Sennheiser Deckenmikrofone

Anwendung

Deckenmikrofone decken einen großen Bereich im Raum ab. Damit können sie selbst eine große Gruppe von Personen klar empfangen. Es gibt keine Notwendigkeit, in Richtung des Mikrofons zu sprechen, da das Mikrofon nicht durch Gegenstände wie Aktenordner, Tablet PCs oder andere Gegenstände auf dem Tisch verdeckt werden kann. Ebenso entfallen sichtbare Kabel. Das ideale Mikrofon für Audio- und Videokonferenzen, ebenso für Transkriptionsaufzeichnungen.

Die Sennheiser Deckenmikrofone der Baureihe TeamConnect arbeiten nach dem Prinzip des Beamforming Arrays. Diese Technik erlaubt es einem Redner, sich frei im Raum zu bewegen. Das Mikrofon folgt dabei der Stimme des Redners. Dadurch erhalten die Teilnehmer einer Konferenz deutlich mehr Bewegungsfreiheit als bei anderen Mikrofonen, und das ohne Verlust der Sprachqualität.

Nach oben

Funktion

Über Kreuz angeordnet verfügt ein Sennheiser Mikrofon Array über insgesamt 29 Mikrofonkapseln. Diese sind in einer besonderen Art montiert und miteinander verbunden. Eine integrierte Logik kann aus ankommenden Schallsignalen erkennen, aus welcher Richtung die Information kommt. Dann werden die Kapseln durch ein spezielles Verfahren so kombiniert, dass die Gesamtempfindlichkeit auf die erkannte Schallquelle gerichtet ist.

Diese Technik ist so präzise, dass sich eine erkannte Schallquelle frei im Raum bewegen kann! Die Logik führt die Mikrofonempfindlichkeit nach.

Dies hat mehrere Vorteile:

  • Ausblenden von Umgebungsgeräuschen
  • Richtcharakteristik einer Niere auf die (sich bewegende) Quelle
  • Schallquelle wird dynamisch verfolgt
  • Ausblendung akustischer Raumeffekte
  • Sehr hohe Sprachverständlichkeit
Nach oben

Bauform / Montage

Wie die Bezeichnung schon andeutet, gehören diese Mikrofone an die Decke. Dazu gibt es drei Montagemöglichkeiten:

  • Einsetzen in eine Standard Rasterdecke (60 x 60 cm)
  • Bündige Montage unter einer normalen Raumdecke
  • Abhängen durch entsprechende Seile

 

Die eleganteste Methode dürfte die Rasterdecke sein: Altes Element herausnehmen, Deckenmikrofon einlegen, fertig!

Für die bündige Montage unter einer massiven Decke gibt es passende Zubehöre, welche die Montage vereinfachen. Aber die Verbindungskabel (Audio und Stromversorgung) müssen trotzdem an das Mikrofon gebracht werden.

Das Gleiche gilt für eine abgehängte Montage: Seile an der Decke befestigen, Kabel an das Mikrofon führen, fertig.

Nach oben