Markus Millinger übernimmt Leitung Operations und Marketing bei Kleinhappl

11.06.2018

Markus Millinger übernimmt Leitung Operations und Marketing bei Kleinhappl

Markus Millinger übernimmt eine Schlüsselfunktion bei Kleinhappl und zeichnet verantwortlich für den Vertriebs-Innendienst, Beschaffung und Logistik sowie sämtliche Marketing-Aktivitäten. Markus Millinger stammt aus der Salzburger Region und ist kein Unbekannter in der Branche. Neben diversen internationalen Engagements in Kanada, Japan und Neuseeland war Markus Millinger unter anderem für 3 Jahre Sales und Marketing Manager bei der iRoom GmbH in Oberndorf bei Salzburg und war maßgeblich am Ausbau von iRoom’s weltweiter Präsenz beteiligt. iRoom ist der weltweit führende Hersteller von iPad Dockingstationen für Wand und Tisch in kommerziellen und privaten Steuerungsanwendungen.
Markus Millinger übernimmt federführend den reibungslosen Ablauf von Kundenbestellungen und die Vermarktung von Kleinhappls Produkten im österreichischen Markt. Dazu gehört die professionelle Betreuung der 1.700 Elektroinstallateure und Fachhändler, die zu Kleinhappls Kunden zählen.

Alex Tempel Geschäftsführer der Kleinhappl GmbH:
Mit Markus Millinger als neuem Leiter Operations und Marketing werden wir weitere Verbesserungen im bereits guten Kundenservice und Marketing vornehmen. Ich kenne Markus Millinger seit vielen Jahren, habe in der Vergangenheit mit ihm sehr erfolgreich im Distributionsgeschäft zusammengearbeitet. Ich bin mehr als zuversichtlich, dass seine österreichische Mentalität in Verbindung mit seiner internationalen Erfahrung ein echter Zugewinn für unsere Kunden ist.

Über Kleinhappl:
Die Kleinhappl GmbH ist seit 25 Jahren renommierter Distributor für SAT-Technik, Videoüberwachung, Beschallung und Konferenzraumtechnik in Österreich. Das Unternehmen mit Sitz in Salzburg vertreibt die Produkte von 20 namhaften Herstellern. Neben dem umfangreichen Portfolio setzt Kleinhappl auf schnelle Lieferung, Unterstützung bei der Projektplanung und fundierten technischen Support, um seine Kunden bestmöglichst in Projekten zu unterstützen.

Weitere News