QSC Streaming - Q-SYS NV Series - NV-32-H

Die Hardware

Der Q-SYS NV-32-H arbeitet im QSC Ökosystem als multistreamfähiger, softwarekonfigurierbarer HDMI-Encoder/Decoder und ermöglicht die netzwerkbasierte Videoverteilung über die Q-SYS Plattform. Der für den Besprechungsraum optimierte NV-32-H stellt hochwertige (bis zu 4K@60 4:4:4), latenzarme und für Netzwerke aufbereitete Videoinhalte über eine Standard-Gigabit-Infrastruktur mit einer Vielzahl von I/O-Konfigurationsoptionen bereit.

» Datenblatt

Nach oben

Integration in das Q-SYS Umfeld

Der NV-32-H ermöglicht die native HDMI-Videoverteilung in der Q-SYS Plattform ohne zusätzliche Steuerungsprozessoren, Bridges oder komplizierte Programmierung. Mit der softwarebasierten Q-SYS Steuerung können Sie Ihrem Systemdesign native Q-SYS-Peripheriegeräte hinzufügen und deren Signal im Netzwerk mit einfachen Drag-and-drop-Komponenten routen. Das vereinfacht die Einrichtung, Konfiguration und das Firmware-Management erheblich.

Nach oben

Optimiert für klassische AV Anwendungen

Der NV-32-H arbeitet mit QSC SHIFT ™, ein netzwerkoptimiertes Komprimierungsformat, das die Bandbreitenressourcen beim Streaming abhängig vom Content reduziert. Das bedeutet eine massive Reduzierung der Netzwerkbelastung bei gängigen Inhalten, gleichzeitig können Full-Motion-Videos in erstklassiger Qualität übertragen werden. Große Unternehmenssysteme können einem einzelnen Q-SYS System Hunderte Q-SYS Video-Endgeräte hinzufügen, ohne dass eine separate Prozessor-Hardware für Endgeräte erforderlich ist: ein echtes Netzwerkgerät.

Nach oben

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Der NV-32-H ist als Encoder oder Decoder konfigurierbar. Das 3x2 HDMI-Gerät ermöglicht neue Raumdesignszenarien, beispielsweise gleichzeitiges 1080p-Streaming für Doppelmonitore, und bietet zahlreiche I/O-Konfigurationen für höchste Flexibilität in Besprechungsräumen. Darüber hinaus verfügt der NV-32-H über eine eingebaute Q-SYS Webkonferenz-Integration, die einen USB-Plug-and-play-Zugriff auf Q-SYS Audio- und Konferenzkamera-Feeds für den Einsatz in Soft-Codec-Anwendungen ermöglicht. Zusätzliche tischseitige Hardware (und Kosten) ist nicht mehr erforderlich.

Nach oben

Betrieb als Encoder Full HD

Es können bis zu drei HDMI Eingangssignale mit Full HD Auflösung angeschlossen werden. Alle drei Signale können gleichzeitig gestreamt werden.

Am lokalen HDMI Ausgang zeigt ein Mitschaumonitor wahlweise eins der drei Signale an.


Nach oben

Betrieb als Encoder 4k @ 60 fps, 4:4:4

Es können bis zu drei HDMI Eingangssignale mit 4k @ 60 fps 4:4:4 angeschlossen werden, von denen ein Signale gestreamt werden kann.

Am lokalen HDMI Ausgang zeigt ein Mitschaumonitor das Signal an, welches gestreamt wird.


Nach oben

Betrieb als Decoder Full HD

Es können - anders als hier gezeichnet - bis zu drei HDMI Eingangssignale mit Full HD Auflösung lokal angeschlossen werden.

An den Ausgängen stehen 2 unabhängige Signale zur Verfügung, wahlweise Streams oder lokale Signale.


Nach oben

Betrieb als Decoder 4k @ 60 fps, 4:4:4

Es können bis zu drei HDMI Eingangssignale mit 4k @ 60 fps 4:4:4 Auflösung lokal angeschlossen werden.

Am Ausgang steht wahlweise ein Stream oder ein lokales Signal zur Verfügung.


Nach oben

Connectivity

external Power

Über einen Phoenix Stecker werden dem Gerät 48 V DC, maximal 1,5 A zugeführt. Dieser DC IN arbeitet parallel zur PoE Versorgung und ermöglicht somit eine Redundante Energieversorgung.

LAN port

Der Q-SYS LAN A Port, der auch die PoE Energieversorgung ermöglicht. Die PoE Versorgung erfordert einen Switch oder Powerinjector mit 802.3bt Leistungsabgabe.

USB-B

Dieser Port wird mit einem PC verbunden und erlaubt Videokonferenzen wie ZOOM®, Skype®, GotoMeeting® und Vidyo® unter Nutzung von Q-SYS AV-Signalverarbeitung, ohne Software / Treiber Installation.

HDMI In 1-3

HDMI Signale mit HDCP 2.2 und bis zu 8 Audiokanäle und Auflösungen bis 4k @ 60 fps 4:4:4 werden hier in Empfang genommen. Je nach Betriebsart wird 1 Stream (4k) oder maximal 3 Streams (FullHD) in ein Gigabit Ethernet an LAN A.

HDMI Out 1-2

Hier werden - abhängig von der verwendeten Auflösung 1 (4k) oder 2 unabhängige Signale (FullHD) ausgegeben.

analog audio I/O

Jeweils ein zusätzlicher, von den HDMI unabhängiger Stereo Ein- und Ausgang. Das Signal wird unsymmetrisch über eine 3,5 mm Stere Klinke zugeführt /ausgeleitet.

GPIO & RS232

Wie bei den Q-SYS Produkten üblich, 3 konfigurierbare GPOs und 2 GPIs, 12 V DC und Masse.

Die RS232 Schnittstelle (GND/Rx/Tx) arbeitet bidrektional und wird per Q-SYS Designer konfiguriert.

USB-A

Über diese Schnittstelle können Standard PC Audiogeräte (Speakerphone / Headset) betrieben werden. Es sind keine Treiber notwendig.


Nach oben